Navigation

Über uns

Forschung - Entwicklung - Professionalisierung

Die Akademie für Schultheater und performative Bildung wurde im Mai 2009 gegründet. Seither wird sie gemeinschaftlich von der FAU Erlangen-Nürnberg, der Stadt Nürnberg sowie vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus getragen. Organisatorisch ist sie am Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung der FAU verankert und wird von Prof. Dr. Benjamin Jörissen (Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung/UNESCO-Chair in Arts and Culture in Education) in Abstimmung mit den VertreterInnen der drei Träger geleitet. Die von der Stadt Nürnberg zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten der Akademie befinden sich seit Herbst 2016 in der „Kulturwerkstatt Auf AEG“ (Fürther Straße 244d, 90429 Nürnberg).

Zentrale Tätigkeitsfelder der Akademie für Schultheater und performative Bildung sind einerseits:

  • Fort- und Weiterbildungen im Bereich des Schultheaters, die sich an (Theater-)LehrerInnen sämtlicher Schularten richten.
  • Fortbildungen im Bereich „Theatrale Methoden im Unterricht“, die sich an interessierte Lehrkräfte aller Schularten und Schulfächer richten.
  • sowie Fortbildungen im Bereich „Performative LehrerInnenbildung“, die sich ebenfalls an LehrerInnen aller Schularten und Schulfächer richten.

Die Besonderheit der Akademie liegt dabei in der engen Verbindung von Theorie und Praxis sowie dem damit einhergehenden produktiven Austausch von PädagogInnen, WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen, der es erlaubt, laufend neue Erkenntnisse in das jeweils aktuelle Kurs- und Veranstaltungsangebot einfließen zu lassen.

In diesem Sinne versteht sich die Akademie andererseits dezidiert als forschende Einrichtung, die sich insbesondere der Erforschung des Schultheaters in einer auf Schulkultur und Schulentwicklung fokussierenden Perspektive, sowie der Erforschung performativer Praktiken und Handlungsformen im Hinblick auf Unterricht und Lehrerprofessionalisierung widmet. Orientiert am Leitbild der FAU, die eine zukunftsfähige, wissenschaftsbasierte und professionsbezogene LehrerInnenbildung als einen wesentlichen Bestandteil ihres Profils sieht, verstehen wir uns daher als eine Akademie, die sich inhaltlich mit allen performativen Aspekten von Bildung im Allgemeinen sowie der kulturellen Schulentwicklung auseinandersetzt und hier einen Forschungsschwerpunkt ausbildet.